DIE HEIMATGESCHICHTE DER TREBBINER ORTSTEILE

Vom Werden und Wachsen - Archiv zur Historie

 
BannerbildBannerbild

Kliestower See

 

Die Historie der Freiwilligen Feuerwehr Kliestow

1934 wurde auf Erlass des damaligen Landrates eine Freiwillige Feuerwehr gegründet. Die Brandbekämpfung mit der Handdruckspritze wurde in den Kriegsjahren von 9 Frauen übernommen.

 

1943 brannten nach einem Luftangriff 6 Scheunen, 5 Ställe und 1 Wohnhaus.

 

Nach dem 2. Weltkrieg übernahm Kamerad Fritz Schulze die Wehr und es kamen auch junge Männer in die Wehr.

Die häufigsten Einsätze waren Wald- und Böschungsbrände.

 

1948 erfolgte ein Einsatz zur Hochwasserbekämpfung. Dann wurde die Wehr mit einer Tragkraftspritze TS8 aus Jöhstet ausgerüstet.

 

In den 1960er Jahren gab es viele Einätze, die durch Brandstiftung verursacht werden, z.B. eine Feldscheune, eine Strohmiete, eine Stallung und einen weiteren Brand in der Polsterei in der Kliestower Plantage.

 

1968 wurden wieder junge Kameraden aufgenommen.

 

1972  Nach Abschluss der Schulungen in Luckenwalde und Nauen kamen Burghard Götze und Eberhard Liefeld in die Wehrleitung.

Heinz Beeskow war Wehrleiter. Jetzt wurden viele Schulungen der Kameraden auch als Ganztagsschulungen durchgeführt.

 

1984 feierten wird das 50jährige Bestehen unserer Wehr.

Hierzu wurde vorher die Handdruckspritze in 500 Arbeitsstunden rekonstruiert und einsatzfähig gemacht.

Beim Jubiläum gab es dann  einen Wettstreit Löschangriff mit Handdruckspritze alte Kameraden und TS8 junge Kameraden.

 

1986 wurde eine Frauengruppe gegründet.

 

1992 Übernahme Kleinlöschfahrzeug Ford Baujahr 1972 von einer Wehr aus den alten Bundesländern.

Gesponsert (3000,- DM) von der Firma Hans Beditsch.

Die Ausrüstung mit  Funk, Atemschutz, Kettensäge und diverser anderer Technik machte die Durchführung von weiteren Schulungen und Ausbildung notwendig.

 

1992-1995 Umbau des Feuerwehrhauses (Gerätehaus, Schulungsraum, Küche, WCS.) in  Eigeninitiative.

 

2002 Beim Sommerfest erfolgte spontan eine Geldsammlung für die Elbeflutopfer. Im September wurde die Spende in Höhe von 1.200,- € direkt an die betroffene Familie A. Wald in Mühlberg durch einige Kameraden übergeben.

 

2014 Außerbetriebnahme TSF Ford 13-47-2, Übernahme STLF 10 Mercedes. Dadurch entsteht ein hoher Schulungsbedarf wegen Bestückung und mehr Neutechnik.

 

2016 Bei der Dienstversammlung im Januar stellte Kam. E. Liefeld den Antrag, eine  Unterstellmöglichkeit für die Alttechnik zu bauen.

Nach der Zustimmung durch die  Kameraden wurde der Antrag zur weiteren Bearbeitung an die Stadt Trebbin weitergeleitet. 

 

Vom 12.10.2016 bis zum 08.07.2017 erfolgte dann der Bau unseres  Spritzenhauses/Feuerwehrmuseums für Alttechnik und Handdruckspritze, überwiegend in  Eigeninitiative, finanziert durch Spenden von Bürgern, Firmen, Kameraden und den  Skatfreunden und mit fachlicher Unterstützung durch die Ämter der Stadt Trebbin.

 

Teilnahme an Wettkämpfen

Seit 1981 nahmen wir verstärkt an Wettkämpfen Löschangriff Nass teil und belegten dabei immer vordere Plätze. So wurden z.B. 1983 die Männer Kreismeister, 1989 beim Stadtausscheid errangen die Frauen Platz 1, die Männer Platz 1 und die Jugend Platz 2.

1989 wurden die Frauen Kreismeister und 1994 bei den Landesmeisterschaften errang die Jugend Platz 1.


Führungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kliestow

 

1934   Kam. Willi Liefeld
1939 Kam. Fritz Schulze
1942 Kam. Willi Steinhaus (Frauengruppe)
ca. 1945 Kam. Fritz Schulze nach Rückkehr aus dem Krieg
ca. 1950 Kam. Fritz Herrmann
1969 Kam. Heinz Beeskow
1977 Kam. B. Götze und Kam. E. Liefeld in die Wehrleitung
1980 Kam. Burghard Götze und Kam. Eberhard Liefeld
2000 Kam. Eberhard Liefeld (D. Hannemann, M. Heinrich)
2010 Kam. Nico Leuendorf
2012 Kam. Eberhard Liefeld
2016 Kam. Tobias Helmig 

 

 
Innenhof der Kulturscheune Thyrow ©Gertrud KlattKleinbeuthen ©Jörg RoschlauHerbst ©Jörg RoschlauPusteblumen ©Jörg RoschlauHummel ©Jörg RoschlauBlick auf Christinendorf ©Jörg RoschlauPontonbrücke in Großbeuthen ©Gunnar PommereningPfefferfließ in Stangenhagen ©Jörg RoschlauSchloss Schönhagen ©Gunnar PommereningFeldweg in Kliestow ©Gunnar PommereningStangenhagen im Spiegel ©Jörg RoschlauFlugplatz Schönhagen ©Gunnar PommereningKleinbeuthen - An der Nuthe ©Jörg RoschlauOrtsmitte Stangenhagen ©Gunnar PommereningModernes Wohnen in Thyrow ©Gertrud KlattThyrow ©Gunnar PommereningMärkisch Wilmersdorf mit Kirche ©Jörg RoschlauSpielplatz in Wiesenhagen ©Gunnar PommereningStangenhagen - Winterliche Impressionen ©Jörg RoschlauKlein Schulzendorf - Denkmal für die im Krieg Gefallenen ©Jörg RoschlauDer Vogelbeobachtungsturm in Stangenhagen ©Jörg RoschlauIllusionsmalerei in Thyrow ©Gunnar PommereningMohnfeld ©Jörg Roschlau