DIE HEIMATGESCHICHTE DER TREBBINER ORTSTEILE

Vom Werden und Wachsen - Archiv zur Historie

 
Luftbild Lüdersdorf 2012, Fotograf: unbekannt | zur Startseite Luftbild Lüdersdorf 2012, Fotograf: unbekannt

Ortsschild Lüdersdorf

 

Dokumente aus den Jahren 1934 bis 1938

Streifen schmal

1934

Historische Dokumente aus dem Jahr 1934:

  • Das Protokoll der "Errichtung der Milch-Lieferungs-Genossenschaft Lüdersdorf" vom 6.2.1934
  • Dokument zur Registrierung der Genossenschaft
  • Die notariell beglaubigte Abtrittserklärung
  • Dokumente zu den Mitgliedschaften der Gesellschaft

Zum Herunterladen als PDF-Dokument: Alle Dokumente von 1934 (1,84 MB)

 

Streifen schmal

 

1935

Historischer Text aus dem Jahr 1935:

 

Schweinemarkt in Zossen, was uns LADEMANN 1935 erzählte

Vater und Mutter kauften sich die Ferkel vom Markt in Zossen, weil sie mit ihrer eigenen Zucht schlechte Erfahrungen hatten: Dät wettste do van damoals, wue di olle Sau di Ferkele, wie si hän tue Welt jekoam, ümmer jlich upjefräätn hät. Das weißt du doch von damals, als die Sau die Ferkel gleich aufgefressen hat. 

Eine Frau hatte auch Pech: Die Sau wollte die kleinen Ferkel nicht saugen lassendie hät ken`n Mensch nun kene Ferkele ranjeloatn, sonn Oas woa dät!

 

Dänn hät si tuen Schwinemester jejehn, dät woa der Mann uppet Juet. Der hät so simmeniet un hät sich ken`n ängern Roat jewüßt as dätter die Sau Spiretusinjeschenkt hät, dät si besoapm wern sülle. Un dänn hätter öä so ville jejään, dät si den Himmel nich jesien hät un hät jans stille jelen. Doa hän die klene Ferkele künnt sauen. Un wenn si tue sich jekoam hät, hät si sich jefreut un hät die Ferkele ümmer anjenoam.

Dann ging sie zum Schweinemeister des Gutes. Der überlegte und wusste sich keinen anderen Rat als dass er der Sau Alkohol einschenkte, dass sie betrunken werden sollte. Und dann gab er ihr so viel, dass sie den Himmel nicht mehr sah und ganz still lag. Da konnten die Ferkel nun saugen. Und als die Sau wieder zu sich kam, freute sie sich und nahm die Ferkel immer an.

 

Streifen schmal

 

1936

Historische Dokumente aus dem Jahr 1936:

  • Der Prüfungsbericht der Milchlieferungs-Genossenschaft vom 28.5.1936

Zum Herunterladen als PDF-Dokument: Der gesamte Prüfungsbericht (1,9 MB)

 

28_05_1936_Pruefungsbericht-Milchlieferungs-genossenschaft Luedersdorf01

Seite 1 des Prüfberichtes

 

Streifen schmal

 

1938

  • Wanderkarte Trebbin und Umgebung 1938, Maßstab 1:100000, Verlag für heimatliche Kultur, Willy Holz, Berlin SW 48

Wanderkarte Trebbin und Umgebung 1938

 

 
Schloss Schönhagen ©Gunnar PommereningFlugplatz Schönhagen ©Gunnar PommereningStangenhagen im Spiegel ©Jörg RoschlauSpielplatz in Wiesenhagen ©Gunnar PommereningFeldweg in Kliestow ©Gunnar PommereningPontonbrücke in Großbeuthen ©Gunnar PommereningKleinbeuthen ©Jörg RoschlauOrtsmitte Stangenhagen ©Gunnar PommereningMohnfeld ©Jörg RoschlauThyrow ©Gunnar PommereningIllusionsmalerei in Thyrow ©Gunnar PommereningHerbst ©Jörg RoschlauKlein Schulzendorf - Denkmal für die im Krieg Gefallenen ©Jörg RoschlauDer Vogelbeobachtungsturm in Stangenhagen ©Jörg RoschlauStangenhagen - Winterliche Impressionen ©Jörg RoschlauKleinbeuthen - An der Nuthe ©Jörg RoschlauModernes Wohnen in Thyrow ©Gertrud KlattMärkisch Wilmersdorf mit Kirche ©Jörg RoschlauPusteblumen ©Jörg RoschlauPfefferfließ in Stangenhagen ©Jörg RoschlauHummel ©Jörg RoschlauInnenhof der Kulturscheune Thyrow ©Gertrud KlattBlick auf Christinendorf ©Jörg Roschlau