DIE HEIMATGESCHICHTE DER TREBBINER ORTSTEILE

Vom Werden und Wachsen - Archiv zur Historie

 
Marktplatz Trebbin mit Rathaus ©Antje Püpke | zur StartseiteHistorische Aufnahme: Blick auf Trebbin vom Löwendorfer Berg | zur StartseiteTrebbin Blick vom Kirchturm ©Jörg Roschlau | zur Startseite

Wiesenhagen

 

Statistiken

Größe und Einwohnerzahl

 

Die Größe des Ortes beträgt 1054 Hektar. Davon sind zur Zeit ca. 10 Hektar bebaute Fläche (Stand 1994).

 

Um 1624 gab es 12 Bauernhöfe und 3 Kossätenhöfe. Während des Dreißigjährigen Krieges wurden alle Kossäten- und 6 Bauernhöfe zerstört.

Der Landreiter Michel Klinitz vermerkt in seinem Bericht im Jahr 1652, dass er 9 männliche Bewohner in "Newendorf" vorfindet.

 

Die Einwohnerzahlen entwickelten sich in den Jahrzehnten wie folgt:

 

Jahr Einwohner Zusätzliche Angaben
1734 102  
1772 146  
1800 189 37 Haushaltungen, davon 13 Bauern- und 3 Kossätenhöfe, insgesamt 30 Feuerstellen
1801 189  
1817 208 mit Lenzburg und Pechhütte
1840 247 mit Hammelstall, Lenzburg und Pechhütte
1858 309 ohne Hopfwinkel
1860 313 40 Wohnhäuser und 72 andere Gebäude
1895 361  
1900 375 65 Wohnhäuser und 73 Haushaltungen
1910 391 73 Wohnhäuser und 80 Haushaltungen
1911 397  
1925 414 200 männliche und 214 weibliche Personen
1939 373  
1946 467 mit Flüchtlingen
1964 338  
1971 292  
1976 297 58 Rentner und 106 Personen unter 25 Jahre
1993 237 0-6 Jahre 21, 7-16 Jahre 30, 17-60 Jahre 127, über 60 Jahre 59 Personen
1994 238

122 männliche und 116 weibliche Personen

1995 235  
1996 245  
1997 255  
1998 264  
1999 273