DIE HEIMATGESCHICHTE DER TREBBINER ORTSTEILE

Vom Werden und Wachsen - Archiv zur Historie

 
Luftbild Lüdersdorf 2012, Fotograf: unbekannt | zur StartseiteLuftbild Lüdersdorf 1916 | zur Startseite

Ortsschild Lüdersdorf

 

Albert-Wuthe-Gedenklauf

Start zum 1. Albert-Wuthe-Gedenklauf

Fotos: © Jörg Roschlau

 

Der erste Albert-Wuthe-Gedenklauf fand am 1.7.2007 statt. Das war der Beginn einer Tradition.

Zum Dorffest 2023 anlässlich 666 Jahre Lüdersdorf fand bereits der 14. Albert-Wuthe-Gedenklauf statt.

 

Die Siegespokale warten auf ihre Gewinner

Der Startschuss zum 1. Albert-Wuthe-Gedenklauf

 

Regestrierung der Läufer durch v. l. Gisela Wolske, Petra Oeser und Margit

Die ältere Generation ist vom lauf auch begeistert

Hans Haak begleitet die Läufer zum Startpunkt

Lüdersdorfer Zaungäste

Joachim Bergemann mit von links Gisela  Wolske und Petra Öeser

Zwei Organisatoren - Joachim Bergemann und Hans-Jürgen Burow

Verantwortlicher für den Laufhöhepunkt- Schmidt

Die fleißigen Helfer vom Heimatverein sorgen für Erfrischungen

 

Albert-Wuthe-Gedenklauf Lüdersdorf 2007 - Gesamtsieger:

5 Kilometer:

Männer: Holger Klingberg Berlin 18:57 min

Frauen: Antonia Brandenburg SC Trebbin 23:04min

9,6 Kilometer:

Männer: Tommy Ulbrich SCC Berlin 34:26min

Frauen: Silvia Fritsche SSV Jüterbog 40:43min

15 Kilometer:

Männer: Matthias Manig TSV Empor Dahme 55:46min

Frauen: Jana Heinrich Potsdamer Lauf Club 1:11:35h

 

Flyer des 1. Gedenklaufes 2007

Zeitungsartikel in der MAZ vom 09.05.2007